Pressemitteilungen Fachpresse

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge die Pressemitteilungen der produktbezogenen Themen sowie dazugehöriges Bildmaterial.

Chinaplas 2018: Neuer Zweischneckenextruder ZE-CN erhöht Durchsatz bei gleichzeitig bester Produktqualität

24.04.2018
– Neuer Zweischneckenextruder ZE–CN für chinesische Compoundierbetriebe
– Mehr Produktivität und Flexibilität

(Hannover / Shanghai, 23. April 2018 ) KraussMaffei Berstorff präsentiert auf der Chinaplas 2018 vom 24. – 27. April 2018, Shanghai, Halle 2H, Stand T01, die neue leistungsfähigere Zweischneckenextruder-Generation ZE-CN. Im Fokus der neuen Baureihe steht eine Durchsatzerhöhung um 15 Prozent und bis zu 20 Prozent mehr Flexibilität für verfahrenstechnische Anwendungen gegenüber der Vorgängerbaureihe ZE Performance.

„Die neue Generation ZE-CN wird ab der Chinaplas 2018 die Baureihe ZE Performance ablösen“, berichtet Bengt Schmidt, Vice President von KraussMaffei Berstorff in China. „Die ZE-CN –Baureihe ist durch innovative Technologie weiter aufgewertet und an höhere Produktivitätsbedürfnisse unserer chinesischer Kunden angepasst“, so Schmidt weiter.

ZE-CN bietet mehr Produktivität und Flexibilität

Die neue ZE-CN ist ausgestattet mit einem leistungsfähigeren Antriebsstrang sowie Schneckenelementen und Dornen aus speziellen Werkstoffen, um die Drehmomentdichte auf 12,0 Nm/cm³ anzuheben. So erreichen Compoundeure mit dem erhöhten Drehmoment einen um 15 Prozent höheren Durchsatz bei drehmomentbegrenzten Verfahren gegenüber der Vorgängerbaureihe. Darüber hinaus punktet sie mit einem erweiterten Gehäusebaukasten mit 4 und 6 D-Gehäusen, um die Verfahrenseinheit präzise auf die Kundenanforderungen abzustimmen. Alle Gehäuse überzeugen durch eine präzise Temperaturführung. Die Kühlung erfolgt über Wasser-Einspritzung, die Beheizung direkt und schnell mit elektrischen Hochleistungs-Heizpatronen. Das Klemmflanschsystem C-Clamp vereinfacht die Montage und Demontage der Gehäuse. Dadurch lassen sich die Rüstzeiten bei Gehäusewechseln nachhaltig verkürzen.

Zur Grundausstattung gehören ein stabiler Grundrahmen mit Freiräumen für die Aufnahme von Temperiergeräte, Ölschmierung. Die moderne Steuerungssoftware lässt sich nahtlos in die digitale Fabrik integrieren, ready-for Industrie 4.0. Über ein Bedienpanel werden alle wichtigen Extruderinformationen direkt an der Maschine angezeigt, dies spart Zeit und erhöht den Arbeitskomfort.

Insgesamt zeichnet sich die Baureihe durch eine optimale und vor allem stabile Produktqualität, eine einfache Bedienung und eine hohe Zuverlässigkeit aus. Ihre hohe Produktivität macht sie zur sicheren Investition mit kurzer Amortisationszeit. Sie richtet sich an chinesische Compoundeure mit Standardaufgaben.

Die neue ZE-CN wird für den chinesischen Markt im Werk der KraussMaffei Gruppe in Haiyan, China, produziert.

Datenschutz  Kontakt  Anfahrt  Impressum
© 2018 KraussMaffei Group

Über die KraussMaffei Gruppe

Die KraussMaffei Gruppe zählt weltweit zu den führenden Herstellern für Kunststoffmaschinen und bietet als einziges Unternehmen drei wesentliche Maschinentechnologien für die Kunststoff und Gummi produzierende und verarbeitende Industrie an.